AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.    ART DER TÄTIGKEIT 
Die Agentur „Casa Golfo Aranci di Orecchioni Francesca“ – im Folgenden „Casa Golfo Aranci“ oder „CGA“ genannt- vermittelt private Ferienimmobilien auf Sardinien. Die CGA bietet Ihre Leistungen ausschließlich auf Grundlage der nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Casa Golfo Aranci ist lediglich als Reisevermittler und nicht als Reiseveranstalter tätig.  
 

2.    VERTRAGSSCHLUSS
Mit dem Absenden des auf der Website von CGA bereit gestellten Formulars (Buchungsanfrage), mit einer telefonischen Buchungsanfrage , der Übersendung schriftlicher oder in Textform bei CGA eingehender Buchungsanfragen, sowie durch die mündliche Buchungsanfrage erfolgt kein Vertragsschluss. 
Der Kunde beauftragt mit der verbindlichen Buchung die CGA, die gewählte Immobilie für den gewünschten Reisezeitraum zur Verfügung zu stellen. Der Beherbergungsvertrag kommt mit der CGA zustande, welche im Auftrag des jeweiligen Immobilieneigentümers handelt.
CGA nimmt den Vermittlungsauftrag des Kunden in Textform, schriftlich oder (fern-) mündlich an. Mit der Annahme der Buchungsanfrage durch CGA kommt zwischen CGA und dem Kunden der Vermittlungsvertrag als Geschäftsbesorgungsvertrag zustande. Der Vermittlungsvertrag bedarf keiner bestimmten Form.
Die Annahme des Buchungsangebotes des Kunden durch den Leistungsträger erfolgt durch Übermittlung einer schriftlichen oder der Textform entsprechenden Buchungsbestätigung, oder die Leistung der Anzahlung i.H.v. 30% des Mietpreises.
Die beiderseitigen Rechte und Pflichten aufgrund des Geschäftsbesorgungsvertrages ergeben sich aus den zwischen CGA und dem Kunden getroffenen Vereinbarungen, diesen Geschäftsbedingungen sowie ergänzend aus den gesetzlichen Vorschriften.
Meldet der Kunde bei Buchung auch weitere Reiseteilnehmer für die Reiseleistung an, verpflichtet sich der Kunde, auch für die vertraglichen Verpflichtungen aller von ihm angemeldeten Reiseteilnehmer einzustehen.
 

3.    VERTRAGSPFLICHTEN

Die vertragliche Leistungspflicht von Casa Golfo Aranci besteht, nach Maßgabe dieser Vermittlungsbedingungen, in

    a) der Vermittlung von Ferienimmobilien, im Rahmen der Verfügbarkeit, entsprechend der Buchungsanfrage,

    b) der Abwicklung der Buchung, sowie

    c) der Erbringung von Leistungen und Vermittlung von Leistungen nach den CGA bekannt gegebenen Wünschen und Ansprüchen des Kunden.

Bei der Erteilung von Auskünften und Informationen haftet CGA lediglich für die korrekte Weitergabe der erlangten Informationen an den Kunden, soweit die Auskünfte und Informationen nicht ausdrücklich verbindlich erteilt worden sind.
 

4.    RÜCKTRITT DURCH DEN REISENDEN, UMBUCHUNGEN, ERSATZPERSONEN 
Wenn der Reisende vom Vertrag zurücktritt oder die Reise nicht antritt, so kann Casa Golfo Aranci Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen, Aufwendungen und die ihr entstandenen Nachteile verlangen. Insbesondere betrifft dies nicht mögliche Neuvermittlung der Immobilie innerhalb des verbleibenden Zeitraums. 
Dieser Ersatzanspruch wird wie folgt pauschaliert:  

  •  Ab 180 bis 121 Tage vor Reiseantritt 30 %
  •  Ab 120 bis 91 Tage vor Reiseantritt 50% 
  •  Ab 90 bis 31 Tage vor Reiseantritt 85 %
  •  Ab 30 Tage vor Reiseantritt 100 %  

Casa Golfo Aranci kann einen höheren Schaden als die pauschalierten Beträge geltend machen, wenn sie hierfür den Nachweis führt. 
Wünscht der Reisende eine Umbuchung hinsichtlich des Reisetermins, ist dies bei Verfügbarkeit der Unterkunft grundsätzlich möglich, sofern Casa Golfo Aranci hieraus kein Nachteil entsteht. 

Bis 14 Tage vor Reisebeginn kann der Reisende verlangen, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag eintritt. Tritt eine Ersatzperson an die Stelle des angemeldeten Reiseteilnehmers, ist CGA berechtigt für den ihm durch die Übertragung auf die Ersatzperson entstehenden Aufwand 50,– EUR zu verlangen. 
Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, so haften dieser und der Reisende CGA gegenüber als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten.
Der Kunde wird hiermit ausdrücklich auf die Möglichkeit des Abschlusses einer Reiserücktrittskostenversicherung hingewiesen. Dieser Abschluss wird von CGA empfohlen. Eine solche Versicherung ist in den Leistungspreisen nicht enthalten, kann aber auf Wunsch des Kunden von CGA entgeltlich abgeschlossen werden.
 

5.    HAFTUNG
CGA haftet für die ordnungsgemäße Erbringung der vermittelten Leistung selbst und für die ordnungsgemäße Weitergabe der Informationen des Eigentümers an den Kunden. Für die Erfüllung sowie für Mängel der vermittelten Reiseleistung sind ausschließlich die jeweiligen Leistungsträger (Eigentümer der Immobilie) verantwortlich.
Für Leistungsänderungen des Leistungsträgers (Eigentümer der Immobilie) nach Abschluss des Hauptvertrages übernimmt CGA keinerlei Haftung.



6.    AUSSCHLUSSFRIST & VERJÄHRUNG
Ansprüche des Kunden wegen nicht vertragsgemäßer Erfüllung des Vermittlungsvertrages hat der Kunde innerhalb eines Monats gegenüber CGA in Schriftform geltend zu machen (Ausschlussfrist). 

Die Ausschlussfrist beginnt mit dem im Vertrag vereinbarten Reiseende (Ende des Buchungszeitraums der Immobilie). 
Nach Ablauf dieser Ausschlussfrist kann der Kunde Ansprüche gegen CGA nur geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden ist.
Ansprüche des Kunden gegen CGA verjähren nach einem Jahr. Die Verjährung beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist.
Eventuelle Ansprüche sind zu richten an:

Casa Golfo Aranci di Orecchioni Francesca
Via Grazia Deledda 24, 07020 Golfo Aranci
 

7.    ZAHLUNG 
Entsprechend den Bedingungen sind der vereinbarte Preis, sowie eine Anzahlung an Casa Golfo Aranci zu zahlen. Bei verbindlicher Buchung ist innerhalb von 3 Werktagen eine Anzahlung zu leisten. Diese beträgt 30% des vereinbarten Mietpreises für die Ferienimmobilie.
Die Restzahlung ist spätestens 30 Tage vor Anreise fällig. Liegen zwischen Buchung und Reiseantritt weniger als 30 Tage, so ist der gesamte Preis sofort fällig. Bei kurzfristigen Buchungen sind darüber hinaus individuelle Regelungen zu treffen. 
 

8.    PREISE
Casa Golfo Aranci ist stets bemüht, dem Kunden jeweils das bestmögliche Angebot seinen Reisewunsch zu unterbreiten. Casa Golfo Aranci übernimmt jedoch keine Gewähr dafür, dass die gebuchte Leistung bei keinem anderen Anbieter günstiger angeboten wird. 
 

9.    GERICHTSTAND 
Gerichtstand ist Bozen. Es gilt italienisches Recht als vereinbart.


Stand: Juni 2018